Kleiner Einstieg

Willkommen "in" meinem Logbuch, wo ich meiner Defokussierung und den vielen Impulsen einen Platz geben kann. Gern bezeichne ich mich als Spezialist für BPC+E, womit natürlich niemand etwas anfangen kann. Die letzten 20 Jahre habe ich in vielseitigen Projekten Erfahrungen sammeln dürfen. Langweilig war es da nie. Die meisten Projekte fanden im Spannungsfeld der Prozesstransformation statt und einige im Bereich der Produktentwicklung, wo ich meine interdisziplinären Stärken am besten einsetzen kann.

Bücher die ich gern schreiben würde

2012 kam mir die Idee für dieses Buch. Es war die Zeit, wo ich Vater geworden bin und über die "sozialen Netze" nachgedacht habe. Es geht hier wie gewohnt nicht nur um die Technikkonzerne, sondern um etwas, dass darüber hinaus gedacht wird.

2018 reifte die Idee für mein erstes HybridBuch. Eine Mischung aus Leitfaden, Theoriewissen, Videotutorial und Notizbuch in einem Umfeld, in dem ich jahrelang Erfahrung sammeln konnte und wo viele Projekte noch immer an Kleinigkeiten scheitern.

Seit 2002 sammle ich immer mal wieder "Erkenntnisse" in meinen Projekten. Es sind manchmal einfache Dinge, die den Unterschied ausmachen, ob ein Projekt scheitert oder eben nicht. Wie wäre also ein Buch, wo solche Dinge mal zusammengefasst zu finden sind?

2020 ist das Jahr der Corona-Pandemie samt der globalen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen. Es ist das Jahr wo ich mit uniforx an den Markt gegangen bin, um viel über mich zu lernen. Dieses Buch ist meine Exitstrategie und Reflexion. In der Hoffnung, dass ich den Titel noch ändern muss :-)

One of the "FacesOfMunich"

FacesOfMunich by Nicoleta Danu

Was mich aktuell beschäftigt

Derzeit ist in meinem Leben so viel im Umbruch und ich bin in sehr viele Ideen verstrickt, bei denen ich derzeit prüfe, welche der Ideen sich zu verfolgen lohnen, denn am Ende kann man nicht alles intensiv verfolgen. die nachfolgende Aufstellung ist also nicht vollständig.

Ein cooles Projekt befindet sich in Vorbereitung und ich bin schon gespannt, wie das Feedback ausfällt. Sobald es was zu berichten gibt, kommt hier eine Info.

Bei all den vielen Projekten, die meist zeitgleich laufen, steht die Familie doch immer vorne an. Wir sind vier aktive Menschen, die dank herber Momente ganz klar diese Zeit in der Gegenwart genießen und das bedeutet dann, dass man beruflich nicht alle Optionen wahrnimmt und statt dessen einfach mit den Kindern beim Camping in den See springt.
HERZ :-)

Ideen, Visionen und Referenzen

Wir sind noch längst nicht am Ende der hybriden Welt angelangt und visforx bietet visuelle Anwendungsfälle im Umfeld Support und Spontankontakt. Visforx ist eine Lösung für schnelle Hilfe, denn die ist besser und entspannt den Betroffenen. Seien sie für ihre Kunden zur richtigen Zeit da.

Die video factory App ist das größte System was bei uniforx über mehrere Jahre hinweg entwickelt wurde. Diese "App" für Audio- & Videoproduktionen ist wie eine Spinne im Netz der Studiotechnik und deckt den Prozess von der Idee über die Kooperation bis hin zur Veröffentlichung in einem Tool ab.

Alle Aktivitäten laufen über die uniforx GmbH. Der Name steht für "unified information logistics" und das ist eine Passion von mir. Dabei geht es um Prozessberatung und deren Abbildung in einer modernen Toollandschaft.

Der vantours.club könnte eine tolle App werden, denn da fehlt noch etwas am Markt und wenn sich hier etwas Ressourcen finden lassen, kann es eine großartige Community App werden.

Eine tolle Idee, wie Menschen zusammenfinden, die zusammengehören. Im beruflichen Umfeld kann man ja nicht mit Tinder loslegen, aber die Idee von einem LunchDate kommt immer wieder gut an. Statt es bei der Idee zu belassen, kann man es mit einer App realisieren.

Alle Dienste kommen heutzutage aus der Cloud und so braucht man nur noch ein Bindeglied zwischen all den Microservices. Diese "unified input output" PWA ist bei uniforx dieses Bindglied und nicht frei zugänglich, da diese App individuell entwickelt wird. Dazu gehört auch die Entwicklung des eigenen "fastWeb" genannten Baukasten für alle Websites und Progressive Web Apps, sowie die Backendsysteme für Daten und IoT Anwendungen.

Smart Maker oder einfach nur SMaker3D ist meine Leidenschaft und hier sind allein in 2022 zahlreiche kleine und größere Produkte entwickelt und produziert worden. Neben der Produktentwicklung stehen hier Shopsysteme und Prozesse im Fokus, sowie Community Pflege.

Ganz kurz: Quest for X ist ein System für dynamisches Routing insbesondere für die QR Codes, die generisch erzeugt zielsicher geleitet werden, auch wenn sich die Dienst oft verändern. Zudem kann per QfxServices der QR-Code selbst schlank gehalten werden, da Zusatzinformationen per Api aus Drittsystemen herangezogen werden.

Der video factory club ist ein Videostudio in Neubiberg, wo die video factory app entwickelt und eingesetzt wird. Das Referenzstudio auf 66qm bietet sich für jeden an, der Videoserien oder kontinuierliche Videoproduktionen und Livestreams auf professionellem Niveau mit vertretbarem Budget produzieren möchte. Neben MixedReality gehört auch ein Kameraroboter zu den Highlights.

Nach der Produktion per video factory app folgt die Veröffentlichung. Das PlayBook ist eine Progressive Web App, die für Videotrainings, BlendedLearnings und Playlisten gemacht ist. Zudem können die Videoserien hier per Digistore24 monetarisiert werden.

Die Website kenaforx ist ein kleiner Zusammenschluss zwischen der kenaro GmbH und der uniforx GmbH und für gemeinsame Projekte bietet diese Website alle Informationen gebündelt an.

Zusammen mit Christoph Hauck und unseren Gästen wird der Podcast "wohltemperiert digital" produziert und es geht um Mensch und Technik aus den verschiedensten Blickwinkeln. Schnell werdet ihr hören, dass wir unsere Themen leben und werteorientiert verortet sind.

Meine winzige Website mit einer kleinen Übersicht zu meiner Person. Das ist kein richtiges Projekt, aber für meine innere Defokussierung so so wichtig.

Die eigene Ladestation daheim ist einfach, aber was, wenn es eine Gemeinschaft in einer Tiefgarage sein soll. Dann kommen ganz schnell viele Fragen auf, die geklärt werden müssen und am Ende braucht es ein flexibles, faires Abrechnungsmodell, damit jeder leistungsbezogen bezahlen kann. TinkerChargE ist ein Konzept mit Proof of Concept einer verteilten Ladeinfrastruktur mit Lastmanagement und individueller Abrechnung je Nutzung.

Leider fehlt uns Menschen immer die Zeit und so gibt es diesen Podcast in der Form nicht. Viel zu selten finden wir die Zeit uns zu technischen Themen tiefer zu nähern. Info und ich machen dies zwar regelmäßigst seit fast einem Jahrzehnt, aber nicht in einem öffentlich vorzeigbaren Format.

Die Idee spielt direkt zusammen mit meinem Projekt "LifePort" und geht an die Substanz, aber leider fehlen für dieses Ehrgezige Projekt die finanziellen Sponsoren. Das Konzept ist genial und ich persönlich kann es gedanklich nicht loslassen, auch wenn es derzeit nur ein Konzept in meinem Kopf ist.

Es gibt den Vantours.club und dieses private Projekt. Unsere Vantours sind geheim und die Leidenschaft teile ich an vielen Stellen, aber Familie bleibt Familie.

Das in gewisser Weise aufregenste Projekt in dieser Liste. Es geht um ein Projekt, dessen Fninanzierung leider nicht zustande gekommen ist, aber solche Projekte haben ein gewisse Magie. Es geht nicht um die Vermessung der Welt, sondern nur um die Vermessung der Menschheit. Es geht mir um einen echten Beitrag zur eigenen Transparenz für sich selbst und den engsten Kreis. Heikles Thema mit viel Potential.

Meine Liste ist lang geworden und leider kann ich den wenigsten Projekten meine Aufmerksamkeit widmen, die sie sich verdient hätten, aber zu fast jedem der Projekte könnte ich aus dem Stand einen Stundenvortrag halten, weil sie doch tief in mir verankert sind.